Oberwirt: Ihr exklusives Wanderhotel in Südtirol

Leben Sie im Meraner Wanderparadies Ihre Liebe zur Natur

Kaum Steigungen, dafür aber viel Aussicht – die Wanderwege bei Ihrem Wanderhotel in Südtirol in Marling sind nicht umsonst ein Anziehungspunkt für Naturfreunde aus der ganzen Region. Gerade der Marlinger Waalweg, der am plätschernden Wasser entlang am Marlinger Berg führt, ist beliebt bei Genusswanderern. Angelegt wurde er zur Wasserversorgung im 18. Jahrhundert – und ist somit auch ein wichtiger Teil des Südtiroler Kulturguts. Der Marlinger Waalweg ist der längste seiner Art: auf 13 km können Sie die Ruhe, die Ausblicke und die landschaftliche Schönheit genießen.

Blick auf See zwischen Weinreben hindurch

Mitten im Wanderparadies: Ihr Wanderhotel Oberwirt in Südtirol

Erst einmal geht es ein wenig bergauf vom Romantik Hotel Oberwirt, doch dann können Sie ganz gemütlich auf dem Waalweg spazieren. Wer es sportlicher mag, wandert auf dem Marlinger Höhenweg oder hinauf zum Almboden. Vom Oberwirt aus sind Sie auch rasch in Meran (mit dem Bus oder einem halbstündigen Spaziergang), von wo aus mehrere Gondeln Sie hinauf auf die Berge tragen.

 

Zimmer und Suiten für einen Urlaub im Romantik Hotel Oberwirt in Marling bei Meran, Südtirol

Die Zimmer und Suiten verbinden elegantes Wohnen mit Südtiroler Gemütlichkeit.

Zimmer & Suiten
Urlaubsangebote: Urlaub in Marling bei Meran in Südtirol buchen

Verwöhnmomente:

★ Schönheitspause im Amadea Spa
★ Kulinarische Meisterleistungen
★ Herzlichkeit erfahren

Urlaubsangebote
Urlaubsgutscheine vom Hotel Oberwirt in Marling bei Meran, Südtirol online bestellen

Passend zu jeder Gelegenheit ...

Verschenken Sie an Ihre Liebsten passende Wohlfühlaufenthalte mit tollen Programmen im Romantikhotel Oberwirt

Gutscheine

Wandern & Spazieren im blumengeschmückten Meran

Die traditionsreiche Kurstadt Meran ist von mehr als 60 km blumengeschmückten Wanderwegen durchzogen – Spazieren, Wandern und Flanieren auf den vielen Promenaden entlang der Passer oder an den Hängen des Küchelberges ist hier ein Genuss für alle Sinne.

Die schönste Promenade ist die Tappeinerpromenade, ein fast ebener Panoramaweg, der rund 100 m oberhalb des Meraner Talkessels von der Zenoburg nach Gratsch führt. Im Frühling ein rauschendes Blütenmeer, bietet er auf Schritt und Tritt wunderschöne Ausblicke auf die Altstadt und die Wein- und Obstgärten der Umgebung.

3 Gebirgsgruppen für Wanderer, die hoch hinaus wollen

Auch wenn Sie es lieben, Steigungen zu erklimmen und Gipfel zu stürmen, ist das Romantik Hotel Oberwirt der richtige Ausgangspunkt: Nehmen Sie beispielsweise in Meran die Seilbahn hinauf zum Hochmuter auf 1.350 m und wandern Sie auf dem Meraner Höhenweg oder starten Sie zu Hochtouren in die Texelgruppe. Neben der Texelgruppe sind 2 weitere Gebirgsgruppen in unmittelbarer Umgebung durch Seilbahnen erschlossen: die Sarntaler Alpen (Ifinger, Hirzer) und die Ultener Berge.

Oberwirts ganz spezielle Tipps:

  • Musik auf der Alm: Nehmen Sie die Hirzer-Seilbahn in Meran und wandern Sie von dort in 30 Min. zur Gompm Alm auf 1.800 m. Mehrmals im Jahr gibt es hier echte Südtiroler Volksmusik, im Sommer Open-Air-Konzerte.
  • Passeier Tal: Auf einer Länge von rund 50 km alle Vegetationsstufen: von den Weinreben am Rand des Meraner Beckens bis zu den Alpenrosenfeldern unterhalb der Gletscher der Stubaier und Ötztaler Alpen.
  • Haflinger Hochplateau: Abgeschiedenes Sonnental mit Haflinger Pferden
  • Auf den Spuren von Andreas Hofer: Mit der Seilbahn nach Klammeben, dann zur Pfandler Alm, wo sich einst der „Tiroler Freiheitsheld" versteckte. Auf dem Rückweg Abstecher beim „Sandwirt", dem Gasthof von Andreas Hofer, und dann zum Hofer-Museum.
  • Südtiroler Skulpturen-Wanderweg: Gehen und Sehen ist das Motto auf dem mit 33 Kunstwerken geschmückten Spazierweg von der Autobahnausfahrt Lana bis in die Gaulschlucht.

Ihr Wanderhotel in Südtirol mit eigener Alm

Einmal wöchentlich nimmt Sie unsere Marianne mit zu unserer hauseigenen Alm, die 1906 als steingemauerte Sennhütte errichtet wurde. An eine kurze Gondelfahrt schließt sich eine wunderschöne Wanderung hoch auf 1.150 m bis zur Hütte an. Zur „Belohnung" verwöhnen wir Sie dann mit einer typischen Marende mit feinem Speck und Käse, Vinschger Paarln und Wein: Südtiroler Tradition zum Anbeißen ...

Detailbeschreibungen der Wege direkt an unserem Wanderhotel in Südtirol:

Der Marlinger Waalweg

- Wegverlauf: Töll – Marling – Tscherms – Lana
- Schwierigkeit: leicht
- Gesamtlänge: 13 km fast durchwegs durch ebenes Gelände
- Gesamtgehzeit: ca. 3 Std
Der Marlinger Waalweg ist, wie fast alle, an verschiedenen Stellen zugänglich. Eigentlich hat er seinen Anfang bei der Töll, wo das Wasser der Etsch abgeleitet wird, zieht sich am Hang des Marlinger Berges etwas oberhalb der Ortschaft Forst (Algund) nach Marling über Tscherms entlang, vorüber am Schloss Lebenberg, das übrigens sehr sehenswert ist, und führt bis nach Lana, wo der Wasserverlauf in die Falschauer einmündet. Übrigens, ein Einstieg ist ganz in der Nähe vom Oberwirt. Die Straße vor dem Hoteleingang rechts hinauf und nach einigen hundert Metern erreichen Sie den Waalweg. Nun bleibt Ihnen die Entscheidung, ob Sie lieber rechts Richtung Forst oder lieber links nach Lana spazieren. Hinterher kann man den einzigartigen Labyrinthgarten des Grafen Pfeil bei Tscherms besuchen. Originelle Anlage mit Amphitheater, einem Bodenlabyrinth, mehreren Terrassen und einem Teich.

Marlinger Berg – Almboden

- Wegverlauf: Marlinger Berg – Flatscher Steig – Almboden
- Schwierigkeit: mittelschwer
- Gesamtlänge: 10-13 km
- Gesamtgehzeit: 4-5 Std.
- Höhenunterschied: 737 m
Von Marling zum Gasthaus Senn am Egg, weiter den Jochweg Nr. 35 bis zum 9er Weg (*). Dann biegt man links den Flatscher Steig folgend bis zum Gasthof Tschigg. Die Rückkehr erfolgt über die Bergerstrasse nach Marling.
(*) Variante: Dem 9er Weg folgend, am Gasthaus Mühltal und den Egger-Höfen vorbei zum Almboden. Von dort den neuen Forstweg bis zum Gasthaus Tschigg. Die Rückkehr erfolgt über die Bergerstraße nach Marling.

Marlinger Höhenweg

- Wegverlauf: Marlinger Höhenweg
- Schwierigkeit: mittelschwer
- Gesamtlänge: 9-12 km
- Höhenunterschied: ca. 280 m
- Gesamtgehzeit: ca. 3 ½-4 Std.
Vom Hotel den St.-Felix-Weg bis zum Greiterhof, weiter den Waalweg Richtung Töll bis zur Josefsberger Straße. Diese dann bis zum Josefsberg (ehemaliges Kloster, dann Hotel, heute Therapiezentrum). Nach weiteren 100 m beginnt der Marlinger Höhenweg. Dieser führt über den Buchlechnerhof zum Gasthaus Senn am Egg. Weiter über die Außer- und Innerholzmairhöfe zur Bergerstraße. Hier kann man entweder den direkten Abstieg ins Dorf, die etwas steile Bergerstraße nehmen, oder den um etwa 20 Min. längeren Weg über Schloss Lebenberg (Besichtigungsmöglichkeit) und die Mitterterzerstraße wählen.


Südtirol Karte powered by sentres - Outdoorportal und App für Südtirol
Südtirol Logo booking südtirol Logo Romantikhotels LogoVinum Hotels Südtirol charmehotelsweb Logo